Tagespoem...

42.te Geschichte aus der dunklen Truhe:

“ Die Unruhe in der dunklen Truhe “

In der dunklen Truhe war einig Ruhe
bis der Kater kam mit seinem Stiefelschuhe
Hat jemand von euch den Joker gesehn
dieser tat da bei seinem Spielomaten stehn
Ja sagte dieser mit feistem Lächeln
ohne dabei zu schwächeln
Der Kater ging geradewegs auf diesen zu
mit einem Blicke der verfluchen tu
Du kannst Dir Dein Grinsen mal verkneifen
tat der Kater mit seinen Worten ausschweifen
Hol mit Deinen Worten nicht soweit aus
antwortete der Joker lächelnd drauf
Guter Kater was ist Dein Problem
warum willst Du mich hier sehn
Nun ich hab da was gehört
antwortete der Kater ganz empört
Das Du Lügen über mich erzählst
bei den Worten die Du wählst
Ach Du tust Lügen glauben schenken
tat der Joker da einlenken
Dann gib mir doch die diesen Preis
weil ich nichts von diesen weiß
Nun der schwarze Peter hat mir gesagt
Du hättest mich da mal gefragt
Ob ich meine Stiefel Dir verkaufe
mit denen ich so gerne laufe
Ja klar sagte dieser für welchen Preis
doch ich davon gar nichts weiß
Ach der Peter wollte Dich doch nur necken
kannst Dir Deine Stiefel sonst wohin stecken
Lachte der Joker fast brachial
denn Deine Stiefel sind mir egal
Der Kater sah dem Joker in die Augen
und sah in diesen nun auch Jokers Glauben
Daß die seinen Worte waren ehrlich
so wurde des Jokers Lächeln spärlich
Nun gut Du hast mich überzeugt
daß wohl der schwarze Peter hat geleugt
Ach soll ihn doch der Teufel holen
welcher seine Marie ihm hat gestohlen
Nun spendierte der Kater dem Joker noch eine Runde
und kam somit zu dem Befunde
Man kann nicht allen Worten Glauben schenken
bei seinen Stiefeln zum Bedenken

29.Okt. '20

 

0041 / 76 439 44 14